Allgemein

Protokoll der Generalversammlung des Fördervereins SV Grün-Weiß Westkirchen 1923 e.V. vom 28.03.2019

Veröffentlicht

TOP1

Der zweite Vorsitzende des Vereins Reinhold Lange eröffnet die Sitzung in der Gaststätte „Am Nienkamp“ um 19:34 Uhr. Er begrüßt die 11 Teilnehmer und stellt fest, dass zur Generalversammlung fristgerecht eingeladen wurde und die Versammlung somit beschlussfähig ist. Aus der Runde werden keine Ergänzungen zur Tagesordnung angemeldet.

TOP2

Der Kassierer Frank Walpuski verliest den Tätigkeitsbericht des Jahres 2018. Darin wird der aktuelle Stand des Projektes „Kunstrasenplatz“ dargestellt. Es werden in dem Zusammenhang auch nochmal die verschiedenen Möglichkeiten erläutert, wie Freunde und Förderer des Vereins sich finanziell an dem Projekt beteiligen können. Derzeit hat der Förderverein 66 Mitglieder sowie 43 Teilnehmer am Lottospiel und 17 Sponsoren durch Bandenwerbung. Die Zahl der Förderer kann allerdings nicht ohne weiteres addiert werden, da einzelne Personen sowohl Mitglied im Förderverein als auch Teilnehmer am Lottospiel sind. Es werden die nächsten Schritte vorgestellt, wie die Mitgliederdurchdringung weiter erhöht werden soll (z. B. Flyer, Sponsorenlauf etc.). Gerade bei den aktiven Spielern in den Jugend- und Seniorenmannschaften ist die Mitgliederdurchdringung noch stark ausbaufähig.

TOP3

Der Kassierer Frank Walpuski stellt den Kassenbericht des Jahres 2018 vor. Der Kassenbestand zum 31.12.2018 beträgt 16.830,54 EUR. Das Jahresergebnis wird detailliert nach Herkunftsart (Mitgliedsbeiträge, Lottospiel, etc.) dargelegt. Aus der Versammlung kommt die Frage, wie das Vermögen der Tennisabteilung verwendet wird. Heiner Mentrup erläutert, dass das Geld an den Hauptverein übertragen wurde.

TOP4

Der 1. Kassenprüfer Uwe Steinkamp stellt den Bericht der Kassenprüfer vor. Er bescheinigt dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung. Uwe Steinkamp beantragt daraufhin die Entlastung des Vorstands für das Jahr 2018, was die Versammlung einstimmig genehmigt.

TOP5

Der 1. Kassenprüfer Uwe Steinkamp scheidet turnusgemäß als Kassenprüfer aus. Der 2. Kassenprüfer Philipp Grentrup rückt somit zum 1. Kassenprüfer auf. Für die Wahl des neuen 2. Kassenprüfers schlägt die Versammlung Jörg Hellenkemper vor. Dieser wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP6

Aus der Versammlung kommt die Frage, wie die Jugendabteilungen über den Förderverein informiert wurden. Günter Westhues erläutert, dass die Jugendleiter Informationsmaterial und Anmeldungen erhalten haben. Die Resonanz war allerdings bisher sehr gering.

Reinhold Lange stellt die ersten Ideen für einen Flyer des Fördervereins vor, um die Öffentlichkeitsarbeit weiter zu stärken. Dieser soll in den nächsten Woche fertiggestellt und an die Haushalte in Westkirchen verteilt werden.

Heiner Mentrup wirbt dafür, weitere Sponsoren für die Bandenwerbung zu akquirieren. Er dankt in dem Zusammenhang auch für das Engagement diesbezüglich außerhalb des Vorstands.

Die Versammlung diskutiert, ob die Mitgliedschaft im Förderverein aktiver herausgestellt werden sollte (z. B. durch Buttons, Aufkleber, Anstecknadeln), um Nichtmitglieder gezielter ansprechen zu können. Der Vorschlag wird mehrheitlich abgelehnt.

Frank Walpuski betont nochmal, dass der Förderverein auch für andere Abteilungen da ist, auch wenn derzeit primär die Finanzierung des Kunstrasenplatzes im Vordergrund steht.

Reinhold Lange beschließt die Sitzung um 20:25 Uhr.

Ennigerloh, 04.04.2019